Ich freu mich riesig über dieses Shirt. ♥

Ich freu mich riesig über dieses Shirt. 


Ach ja, ich freu mich schon auf ihr Musikvideo! =)


Abschlusskonzert war richtig genial! (hier: Dresden Loschwitz)


Viel zu schön!


Geburtstagsgeschenke mit dem Schockladenkuchen des Todes. #spacefrogs #theclavinover #einshirtzwichendurch #endederschonzeit #friedel #koolhas #käptnpeng #robertqwisdek #duehastdeinerosevergessen

Geburtstagsgeschenke mit dem Schockladenkuchen des Todes. #spacefrogs #theclavinover #einshirtzwichendurch #endederschonzeit #friedel #koolhas #käptnpeng #robertqwisdek #duehastdeinerosevergessen


Oh verwünsche ihre Augen, sie haben mich angeblickt und geteilt. Ein Teil von mir gehört jetzt ihnen und der anderen Ihnen. Äh mir, wollt ich sagen und wenn mir so auch ihnen und so ihnen alles.

Oh verwünsche ihre Augen, sie haben mich angeblickt und geteilt. Ein Teil von mir gehört jetzt ihnen und der anderen Ihnen. Äh mir, wollt ich sagen und wenn mir so auch ihnen und so ihnen alles.


Es ist sooo warm. 

Es ist sooo warm. 


Schätzelein. Er ist großartig.

Schätzelein. Er ist großartig.


Marti! <3

Marti! <3


Yuhuuu 💕#lefloid #theclavinover #spacefrogs #ichfreumichsooo #toll #techscalibur #gewinnspiel #supergeil #martiiiiii

Yuhuuu 💕#lefloid #theclavinover #spacefrogs #ichfreumichsooo #toll #techscalibur #gewinnspiel #supergeil #martiiiiii


Das möchte ich jetzt bitte auch. 

Das möchte ich jetzt bitte auch. 


Toll.


Ich liebe dieses Theater! 💕 #langenachtdertheater #party #wunderschönemenschen #tanzen #jangehler #Bühne #großeliebe #martilieder #lustigerweise #tolleslangeswochenende (hier: Staatsschauspiel Dresden)

Ich liebe dieses Theater! 💕 #langenachtdertheater #party #wunderschönemenschen #tanzen #jangehler #Bühne #großeliebe #martilieder #lustigerweise #tolleslangeswochenende (hier: Staatsschauspiel Dresden)


Irgendein Tag.

1. Was war das schönste Erlebnis in deinem Leben? 

Da gibt es viele. Ein schönstes gibt es da gar nicht. Das ist fast jedes mal wenn ich im Theater bin und mir das Stück gefällt.

2. Was ist dein größter Wunsch?

Irgendwas am Theater zumachen. 
3. Was ist deine Lieblingsfarbe?

Gelb. 
4. Was sind deine Hobbys?

Richtig regelmäßig mache ich derzeit nichts, aber wenn es geht Theater spielen, Klavier spielen und andere Kreative Einfälle die ich so hab, so lang ich zeit dazu habe. 
5. Was ist deine größte Stärke?

Ich kann mich gut in andere Menschen hinein versetzen.
6. Glaubst du an das Übernatürliche?

Klar. Woher sollen wir auch wissen, ob es das nicht gibt. Dafür ist das Universum viel zu groß. 
7. Wie viele Bücher liest du in einem Monat?

Nicht viele. Leider. 
8. Wo würdest du gerne leben?

Da wo ich jetzt bin, fühle ich mich ziemlich wohl. Bei meinem Märchenprinzen im Schloss wäre auch nicht schlecht, aber ich bin eher mit dem zufrieden was ich hab. :)
9. Was für eine übernatürliche Fähigkeit hättest du gerne?

Im allgemeinen einfach Zaubern zu können, aber das währe wahrscheinlich irgendwann langweilig. Einfach Unsichtbar sein oder immer wieder Momente im Leben wieder hohlen zukönnen und vor und zurück zuspringen. 
10. Deine Lieblingsjahreszeit?

Sommer. 
11. Was liest du gerade?

Diener zweier Hernn von Goldoni. Leider habe ich gerade kein richtiges Buch.


Ach Gott. Die Theaterliebe hat mich mal wieder gepackt, weil der Sebastian so toll gespielt hat und es endlich mal wieder ein Theaterstück was was gut ist. Die Anderen waren alle so lala und ich hab mich schon damit abgefunden, das jetzt immer solche Stücke kommen, aber das stimmt nicht es gibt immer noch Regisseure die auch mal das junge Publikum anspielen und wissen was in ein gutes Stück gehört. Und das heißt: Gute Musik, gute Lichteffekte, Witz und Humor, gute Ideen, aktuelle Politische Themen wurden mit einbezogen die wirklich gut rüber gebracht wurden, es wurde auf der Bühne Musik gemacht, jeder Schauspieler konnte mit seinem Können und seinen Talent auftreten. Es ist viel Video mit dabei, manchmal etwas sehr viel aber im Endeffekt hat es nicht gestört. Die Entwicklung des Simplicisimuss ist richtig gut dargestellt und am Schluss dieses kleine Museum auf der Bühne wo man sich das Bühnenbild und die Requisiten ansehen kann. Man sieht richtig wie viel mühe in das Bühnenbild gesteckt wurde. Es regt auch sehr zum Nachdenken an. Nur zu Empfehlen!